Hintergrundwissen

Startseite/Hintergrundwissen

Februar 2020

Hilfsmittel für das tägliche Leben

2020-02-09T19:03:49+01:00

Neben der Ernährungsumstellung gibt es Hilfsmittel, die das tagtägliche Leben etwas erleichtern können. Hilfreich ist natürlich auch die körpereigene Abwehr zu stärken (insbesondere im Darm). Traubenzucker Zur besseren Verträglichkeit ist es ratsam etwas Traubenzucker mit der Nahrung aufzunehmen. Das erhöht die Aufnahme der Fructose. Auch die Aufnahme nach dem Essen ist noch hilfreich, da der Traubenzucker [...]

Hilfsmittel für das tägliche Leben2020-02-09T19:03:49+01:00

Ist das neu oder gab es das schon immer?

2020-02-09T20:01:48+01:00

Das erste Mal ist man in 1978 auf die Problematik aufmerksam geworden. Für die heutigen immer häufiger auftretenden Probleme mit der Fructoseunverträglichkeit sind wir selbst verantwortlich. Fructose schmeckt süß und wir haben uns mit den Jahren an die Süße gewöhnt. Unser Gehirn schüttet Dopamin und Serotonin aus, sobald wir Zucker zu uns nehmen. Dadurch wirken [...]

Ist das neu oder gab es das schon immer?2020-02-09T20:01:48+01:00

Motivationsprobleme

2020-02-09T18:27:41+01:00

Sind wir mal ehrlich, wem geht es nicht so? Wir wissen genau, was uns gut tut und was nicht. Trotzdem kann man selbst dem Stück Schokolade, den Gummibärchen etc. schlecht widerstehen. Wieso sollte es dann unseren Kindern besser gehen? Wenn etwas „verboten“ ist, dann wird es erst recht interessant. Natürlich möchte man das eigene Kind [...]

Motivationsprobleme2020-02-09T18:27:41+01:00

Unterschied Hereditäre Fructose-Intoleranz und Fructosemalabsorption

2020-02-10T16:33:31+01:00

Fructosemalabsorption (intestinale Fructose-Intoleranz) Hierbei wird Fructose in geringem Maße aufgenommen und vertragen. Das Gute ist, es wird überhaupt Fructose vertragen und man kann damit ganz gut klar kommen, wenn man sich an ein paar Regeln hält. Es gibt sogar einige Menschen, die eine Fructosemalabsorption haben, diese aber nicht bemerken und völlig beschwerdefrei leben. Üblicherweise spricht man [...]

Unterschied Hereditäre Fructose-Intoleranz und Fructosemalabsorption2020-02-10T16:33:31+01:00

H2 Atemtest und die Zeit danach

2020-02-10T16:33:04+01:00

H2-Atemtest Um herauszufinden, ob man auch eine Fructosemalabsorption hat, wird in der Regel ein Atemtest vorgenommen. 12 Stunden vor dem Test darf nichts gegessen und nur noch Wasser getrunken werden. Bei dem Atemtest nimmt man innerhalb von 2 Stunden, im Abstand von 30 Minuten, eine fructosehaltige Flüssigkeit zu sich.  Durch pusten in ein Testgerät wird [...]

H2 Atemtest und die Zeit danach2020-02-10T16:33:04+01:00

Lebensmittel

2020-02-10T14:37:46+01:00

Allgemeine Tipps Lieber selbst kochen und frisch zubereiten Gekochtes Gemüse ist besser verträglich Möglichst Fette und Eiweiss ergänzen, um die Aufnahme der Fructose zu strecken Obst und Gemüse auf den Tag verteilen, um die Fructoseaufnahme zu verteilen Welche Produkte sind denn überhaupt fructosefrei? Eier Milchprodukte (Achtung bei Laktoseintoleranz) Fleisch Fisch & Meeresfrüchte Welche Obst & [...]

Lebensmittel2020-02-10T14:37:46+01:00

Fructosemalabsorption – Symptome, Körperreaktionen, gesundheitliche Folgen

2020-02-18T20:29:42+01:00

Mediziner gehen davon aus, dass ca. 30% der Westeuropäer betroffen ist. Da allerdings noch nicht jeder Arzt sich damit auskennt und die Probleme erkannt hat wird häufig ein Reizdarm diagnostiziert. Die einzig bekannte, weit verbreitete Nahrungsmittelunverträglichkeit ist die Lactoseintoleranz. Obwohl laut Schätzungen ähnlich viele Menschen eine Fructosemalabsorption haben ist der Bekanntheitsgrad davon sehr viel niedriger. [...]

Fructosemalabsorption – Symptome, Körperreaktionen, gesundheitliche Folgen2020-02-18T20:29:42+01:00
Nach oben